Swiss Bike Cup in Rivera

Erfreuliche Nachrichten für das jb BRUNEX Felt Factory Team aus dem Tessin:

Ramona Forchini hat beim Swiss Bike Cup in Rivera ein beeindruckendes Rennen abgeliefert und ist hinter Alessandra Keller Zweite geworden. Lisi Osl kam im Verlauf der Konkurrenz immer besser ins Rennen und kletterte schließlich von zehnter Stelle noch auf den siebten Platz. Bei den Herren gelang Max Foidl der Sprung in die Top-Ten. Nachdem er lange auf Platz fünf lag, verlor er in den letzten beiden Runden und landetet auf dem zehnten Platz. Mit diesem Resultat. hat er sein persönliches Ziel erreicht. Im U23 Rennen der Herren verkaufte sich Fabio Püntener in seinem ersten Jahr in der höheren Klasse beachtlich. Er landete auf dem elften Platz, Casey South wurde zwölfter und Jorin Gabriel kam auf den 24. Platz.

Unser WM-Dritte Thomas Litscher hat sich in Luzern einer Operation unterzogen, die Probleme in seiner Hüfte dauerhaft lösen soll. Der Team-Leader von jb Brunex Felt Factory fällt damit vorerst aus. Adelheid Morath arbeitet dagegen bereits wieder in Richtung Comeback. Nachdem ihr Kahnbein-Bruch am Handgelenk vom Trainingssturz in Stellenbosch operiert und am Verheilen ist, versucht sie bereits beim zweiten Weltcup in Albstadt wieder am Start zu sein.