KURS EURO – SCHWEIZER FRANKEN

Als Schweizer Unternehmen ist BRUNEX bestrebt, ein Höchstmass an Vorprodukten in der Schweiz zu beschaffen – weil es den Standort stärkt und Arbeitsplätze in der Schweiz sichert. Bestimmte Rohmaterialien wie Massivhölzer und Plattenwerkstoffe sind jedoch nicht oder nicht in ausreichenden Mengen im Inland verfügbar. Somit sind wir auf die Beschaffung im EU-Raum angewiesen.

Seit der Freigabe des Euro – Schweizer Franken-Kurses vor 3 Jahren durch die SNB ist es kaum mehr möglich, diese Beschaffungskosten solide und verlässlich zu kalkulieren. Die Folge davon waren Euro-Abschläge bzw. Preiskorrekturen nach unten. BRUNEX hat seine Produkte 2015 auf Basis eines Umrechnungskurses von 1.07 kalkuliert.

Der Euro ist allein in den letzten Monaten um 11,8% gestiegen. Um dieser aktuellen Situation gerecht zu werden, gibt es ab dem 14.5.2018 eine Währungsanpassung in Höhe von 3.75%. Somit können wir eine generelle Preiserhöhung in der aktuellen Situation vermeiden.

Konkret bedeutet das: Alle Bestellungen, die bis zum 13.5.2018 bei uns eingehen, werden selbstverständlich ohne den Euro-Zuschlag verrechnet.

BRUNEX bedankt sich für Ihr Verständnis.