RAUMABSCHLUSS ALS
GESTALTUNGSELEMENT.

Eine Tür ist auf den ersten Blick ein simpel wirkender Gebrauchsgegenstand:
Sie öffnet und verschliesst Räume. Das war lange Zeit auch richtig.

Heute sind die gestellten Anforderungen an Türen aber wesentlich komplexer:
Sie müssen strukturieren und gestalten, willkommen heissen, Trennung und Schnittstelle sein, Geborgenheit geben und Sicherheit gewährleisten. Wenn Türen neben vielfachen Funktionen auch noch Gestaltungsspielraum eröffnen, dann stammen sie von uns.

ÜBER 60 JAHRE
ERFOLGSGESCHICHTE.

BRUNEX ist eine Marke der 1954 gegründeten Türenfabrik Brunegg AG. Mit der Raster-Türe hatte BRUNEX sehr früh ein erstes Erfolgsmodell am Markt, das bald aus keiner Schweizer Wohnung, keinem Haus, Firmengebäude oder öffentlichem Bau mehr wegzudenken war. Heute beschäftigt die Türenfabrik Brunegg AG über 50 Mitarbeiter aus 10 Nationen.

GESCHICHTE –
DIE SCHWEIZER TÜRENMACHER.

Die Gründung der Türenfabrik Brunegg AG geht auf das Jahr 1954 zurück. Aus einem anfänglich mechanischen Fertigungsbetrieb entwickelte sich die Firma rasch zu einem dynamischen und innovativen Unternehmen, das sich ausschliesslich auf die Herstellung eines Bauelementes - der Tür - konzentrierte und spezialisierte. Die Marke BRUNEX ist heute beim Planer und Verarbeiter der Inbegriff für Türen und Türsysteme aus Holz.


Die Firma aus Brunegg – im Kanton Aargau – ist Schweizer Marktführer, beschäftigt rund 55 Mitarbeiter und produziert heute eine breite Produktpalette für den Innen - und Aussentürbereich. Die Brunegg AG hat die Anforderungen des Marktes früh erkannt und sich auf eine flexible Fertigung und Ausrichtung auf die Marktbedürfnisse eingestellt. Mit der auftragsbezogenen Fertigung „just in time“ sucht die Türenfabrik Brunegg AG den Kundenanforderungen optimal zu entsprechen.

Die Brunegger „Türenmacher“ sind heute in der Schweiz die Adresse, wenn um VKF geprüfte und zugelassene T30-Systemlösungen aus Holz und Glas geht. Die Türenfabrik Brunegg AG beliefert den Schweizerischen Holzhandel von der Romandie über die Deutschschweiz bis ins Tessin mit Ihrem Standard-Türensortiment. Ca. 95% des Gesamtumsatzes wird in der Schweiz und ca. 5 % im Export, in den Ländern Deutschland, und Oesterreich realisiert und erwirtschaftet. Mit der realisierten Fabrikerweiterung im Jahr 2002 und 2007 vergrösserte die Türenfabrik ihre Produktions- und Lagerfläche um ca. 70%. Mit zusätzlichen Neuinvestitionen in modernste elektronisch gesteuerte Fertigungs- und Kommissionieranlagen ist BRUNEX für eine flexible, kundenorientierte Marktleistung bestens für die Zukunft gerüstet.