Elektronische
Leistungserklärung.

Wis­sens­wer­tes zum Bau­pro­duk­te­ge­setz (BauPG) auf dem Türen­sek­tor – Stand der Din­ge:

Das neue Bun­des­ge­setz über Bau­pro­duk­te ist seit dem 01. Ok­to­ber 2014 in Kraft. Es re­gelt grund­sätz­lich das In­ver­kehr­brin­gen von Bau­pro­duk­ten. Da­bei wird im Türen­sek­tor zwi­schen In­nen- und Aus­sen­türen un­ter­schie­den.

Vor­erst gilt die­se Ver­ord­nung (BauPV) nur für Aus­sen­türen ohne Feuer­schutz­ei­gen­schaf­ten. Die Brand­schutz­ei­gen­schaft EI30 wird nach wie vor über die VKF-Pla­kette nach­ge­wie­sen.

Auf­grund des neu­en Bau­pro­duk­te­rechts ist ab 01. Juli 2015 durch die Her­stel­le­rin, wel­che ei­ne Aus­sen­tür in Ver­kehr bringt, in der Regel ei­ne LEIS­TUNGS­ER­KLÄ­RUNG be­reit zu stel­len.

Was müs­sen Sie wis­sen?

Wenn Sie als Schr­ei­ner (Sys­tem­ver­ar­bei­ter) aus ei­nen BRU­NEX Aus­sen­tür­roh­ling ein funk­tions­fer­ti­ges Aus­sen­tür­ele­ment, be­steh­end aus Rah­men/ Zar­ge, Tür­blatt, Schloss/ Band, Schwel­len-/ Bo­den­dich­tung etc. fertigen, ist ab dem 01. Juli 2015 ei­ne Leis­tungs­er­klä­rung zu er­stel­len.

Mit der Leis­tungs­er­klä­rung über­neh­men Sie als Her­stel­le­rin (Schr­ei­ner) gem. Bau­pro­duk­te­ge­setz (BauPG) die Ver­ant­wor­tung für die Über­ein­stim­mung des Bau­pro­dukts mit der er­klär­ten Leis­tung.

Falls Sie ein mon­ta­ge­fer­ti­ges BRU­NEX Aus­sen­tür­ele­ment über den Fach­han­del bezie­hen, er­hal­ten Sie au­to­ma­tisch die zu­ge­hö­ri­ge BRU­NEX Leis­tungs­er­klä­rung über den Liefe­ran­ten.

Downloads:

    Weite­re In­formationen erhal­ten Sie auch auf dem Por­tal der Schwei­zer Regierung - Bundes­amt für Bau­ten und Lo­gis­tik BBL, In­for­ma­tio­nen zur Leis­tungs­er­klä­rung.